DE
Worldwide Partner
Loading Spinner Animation
Replaced with Ajax Call
DE
DE

Inbetriebnahme WOLF Link

Wenn Sie das WOLF Link über ein LAN-Kabel oder über WLAN per WPS (Push Button Configuration) mit einem Router verbinden wollen, dann hilft Ihnen die mitgelieferte, kurze Montage- und Bedienungsanleitung weiter. Diese können Sie auch hier als PDF herunterladen. Im weiteren werden alternative Weg der Inbetriebnahme beschrieben.

Inbetriebnahme über direkte Verbindung (lokales Netzwerk)

Für diese Inbetriebnahme wird ein Windows 7 / 8 / 10 Laptop oder Desktop-PC mit Admin-Rechten benötigt.

01

Spannungsversorgung vom Wolf Link trennen. Dies geschieht durch Ausschalten der Heizung (WOLF Link Home) bzw. Abstecken des USB-Kabels (WOLF Link Pro)

02

Schnittstellenmodul WOLF Link per Netzwerkkabel direkt mit Laptop / PC verbinden.

03

Spannungsversorgung vom WOLF Link wieder herstellen. Dies geschieht durch Einschalten der Heizung (WOLF Link Home) bzw. Anstecken des USB-Kabels (WOLF Link Pro)

04
Laptop/PC:

Windows 8 / 10: Bewegen Sie den Mauszeiger auf die linke untere Ecke des Desktops. Es erscheint der Startbutton. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Startbutton und wählen Sie den Menüpunkt „Systemsteuerung“. 

ODER

Windows 7:  Klicken Sie auf den Startbutton, das Startmenü erscheint. Wählen Sie „Systemsteuerung“

05

Im nun sich öffnenden Fenster wählen Sie „Netzwerk und Internet“ (falls „Netzwerk und Internet“ nicht vorhanden ist, wählen Sie gleich „Netzwerk und Freigabecenter“, siehe nächster Schritt).

06

Wählen Sie „Netzwerk- und Freigabecenter“.

07

Wählen Sie in der linken Menüleiste „Adaptereinstellungen ändern“.

08

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter, mit welchem das Schnittstellenmodul WOLF Link verbunden ist und wählen Sie „Eigenschaften“ 

Tipp: Den richtigen Netzwerkadapter können Sie durch Ab- und Anstecken des Netzwerkkabels am Laptop/PC ermitteln. Der richtige Netzwerkadapter ist der, bei dem sich das Icon (das kleine Bildchen) ändert.

09

Markieren (Text anklicken, anschließend ist dieser blau hinterlegt) Sie „Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)“ und klicken Sie dann auf „Eigenschaften“.

10

Notieren Sie die eingestellten Werte!

Drucken Sie beispielsweise dieses Bild (Link) aus und notieren sie die Einstellungen.

11

Aktivieren Sie „Folgende IP-Adresse verwenden“.

12

Tragen Sie unter „IP-Adresse“ 192.168.1.68 ein.

13

Tragen Sie unter „Subnetzmaske“ 255.255.255.0 ein.

14

Die Einträge „Standardgateway“, „Bevorzugter DNS-Server“ und „Alternativer DNS-Server“ bleiben leer.

15

Bestätigen Sie die Eingabe durch klicken auf „OK“.

16

Klicken Sie auf „Schließen“ (Wichtig! Einstellungen werden erst mit diesem Schritt übernommen).

17
WOLF Link:

Feste IP-Adresse 192.168.1.67 des WOLF Link durch Drücken des Tasters für 1-3 s aktivieren (wenn grüne LED leuchtet loslassen).

18
Laptop/PC:

Mit einem Internet-Browser die Konfigurationsoberfläche des WOLF Link durch Eingabe der festen IP-Adresse 192.168.1.67 (in die Eingabeleiste) aufrufen.

19

In der Auswahl „Einstellungen“ anklicken.

20

Folgende Anmeldedaten eingeben und bestätigen:

Benutzer: admin

Passwort: das bei "PW:" auf den Aufklebern stehende individuelle Passwort

21
Falls Sie Smartset über Internet nutzen wollen:

Setzten Sie das Häkchen bei "Aktiviere Verbindung zum Wolf Portalserver".

22

Optional können Sie das bereits zufallsgenerierte, individuelle Passwort Ihrer Schnittstelle ändern. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein, mindestens einen Klein- und Großbuchstaben sowie eine Zahl oder Sonderzeichen enthalten.

Notieren Sie sich das verwendete Passwort! Es ersetzt bis zu einem Werksreset das bei "PW:" auf den Aufklebern stehende individuelle Passwort.

23

Klicken Sie auf "Einstellungen speichern". 

Falls Sie noch nicht fertig sind mit den Einstellungen (Verbindung über WLAN oder kein DHCP), klicken Sie bei der Nachfrage "Neustart des ISM7 erforderlich" auf "zurück".

24

In der Auswahl „Netzwerk“ anklicken.

25
Falls Ihr Netzwerk nicht über DHCP verfügt (automatische Netzwerkeinstellungen):

Entfernen Sie unter "LAN Einstellungen" das Häkchen bei "Netzwerkeinstellungen automatisch beziehen (DHCP)" und tragen Sie die verwendeten Netzwerkeinstellungen ein. Klicken Sie auf "Einstellungen speichern".

Falls Sie noch nicht fertig sind mit den Einstellungen (Verbindung über WLAN), klicken Sie bei der Nachfrage "Neustart des ISM7 erforderlich" auf "zurück".

26
Falls das WOLF Link per WLAN arbeiten soll:

Klicken Sie bei "WLAN Einstellungen" auf  "Anderes Netzwerk". Geben Sie den WLAN-Namen (SSID) ein und wählen Sie die verwendete Verschlüsselung aus. Klicken Sie anschließend auf "Beitreten".

Falls erforderlich, geben Sie nun das WLAN-Passwort in dem erscheinenden Fenster ein.

Anm.: Nach "verfügbare WLAN-Verbindungen" kann nur im AccessPoint-Modus gesucht werden.

27

Spannungsversorgung vom Wolf Link trennen. Dies geschieht durch Ausschalten der Heizung (WOLF Link Home) bzw. Abstecken des USB-Kabels (WOLF Link Pro).

Falls das ISM7 mit Netzwerkkabel betrieben wird, jetzt das Netzwerkkabel des Ziel-Netzwerkes einstecken, bei WLAN darf kein Netzwerkkabel angesteckt werden.

28

Spannungsversorgung vom WOLF Link wieder herstellen. Dies geschieht durch Einschalten der Heizung (WOLF Link Home) bzw. Anstecken des USB-Kabels (WOLF Link Pro)

29

Die ursprünglichen Netzwerkeinstellungen des PC/Laptop wieder herstellen.