DE

Energieausweis

Der Energieausweis bewertet den energetischen Zustand eines Gebäudes. Es gibt zwei Arten des Energieausweises: den Verbrauchs- und den Bedarfsausweis. Der Verbrauchsausweis legt lediglich die Verbrauchswerte der vergangen Jahre zugrunde, die stark vom Verhalten der Bewohner abhängen. Zur Ausstellung eines Bedarfsausweises hingegen wird anhand einer technischen Analyse aller Gebäudedaten der Energiebedarf berechnet – unabhängig vom Nutzerverhalten.