DE

Gegenstromwärmetauscher

Die Wärme fließt immer vom wärmeren zum kälteren Stoff. Dieses physikalische Grundprinzip nutzen Wärmetauscher. Sie übertragen Wärmeenergie von strömenden Stoffen wie Wasser, Luft, oder Gasen auf andere Stoffströme, ohne dasss die Stoffe selbst miteinander in Berührung kommen bzw. vermischt werden. Je nach Bedarf und Anwendungsfall kann somit Luft oder Wasser gekühlt oder erhitzt werden. Beim Gegenstormwärmetauscher strömen warmes und kaltes Fluid entlang der Trennwand in entgegengesetzter Richtung.