DE
Worldwide Partner
Loading Spinner Animation
Replaced with Ajax Call
DE
DE

FÜR EIN GESUNDES KLIMA
UND BEHAGLICHKEIT

Hygienisch abgestimmte Befeuchtungssysteme für verschiedenste Anwendungsgebiete.

Zur Optimierung von Behaglichkeit und gesundem Klima für Menschen sowie zur Sicherung einer störungsfreien und toleranzfreien Verfahrens-, Prozess- und Fertigungstechnik. Auch störende elektrostatische Aufladungen können durch geregelte Luftfeuchtigkeiten vermieden werden. Zum Standard der Gerätetechnik gehören Befeuchterkammern die innen mit Edelstahl ausgekleidet sind. Die Edelstahl-Auffangwannen sind mit 3-seitigem Gefälle zum Ablauf ausgerüstet. Schaugläser mit Verdunklungsmöglichkeit sowie komfortable Revisionsöffnungen für Wartungs- und Reinigungsarbeiten machen das System technisch perfekt.

DAMPFBEFEUCHTER
FÜR SEHR HOHE HYGIENISCHE ANFORDERUNGEN

Einsatz im Zuluftstrom zur geregelten Befeuchtung mit kontrollierter Kondenswasserabführung.
Druckdampfverteiler

Einsatzort der Dampfbefeuchter ist im Zuluftstrom zur geregelten Luftbefeuchtung. Dabei wird Wasser im Befeuchter über Elektroenergie oder Gas zum Sieden gebracht und verdampft. Alle Mineralien und biologischen Bestandteile werden so abgeschieden bzw. abgetötet.
Der reine Wasserdampf wird über die im RLT-Gerät eingebaute Dampflanze in den Luftstrom eingedüst und von diesem aufgenommen. Anfallendes Kondensat wird über das System und eine Wanne aus Edelstahl mit dreiseitigem Gefälle zum seitlichen Ablauf gesammelt und kontrolliert abgeführt.

  • Höchste Hygiene
  • Stufenlose Leistungsregelung möglich
  • Geringe Verlustwassermenge (Kondensat)
  • Keine Luftnacherwärmung erforderlich
  • Kurze Baulänge möglich
  • Wartungsfreundlich
  • Verschiedene Wasserqualitäten einsetzbar

Hochdruckbefeuchter
Für hohe hygienische Ansprüche

Einsatz im Zuluftstrom zur geregelten Befeuchtung mit kontrollierter Kondenswasserabführung.
Hochdruckbefeuchter

Einsatzort ist im Zuluftstrom zur geregelten Luftbefeuchtung. Das Wasser wird im Befeuchter über Elektroenergie oder Gas zum Sieden gebracht und verdampft. Dabei werden alle Mineralien und biologischen Bestandteile abgeschieden bzw. abgetötet.
Der reine Wasserdampf wird über die im RLT-Gerät eingebaute Dampflanze in den Luftstrom eingedüst und von diesem aufgenommen. Anfallendes Kondensat wird über das System und eine Wanne aus Edelstahl mit dreiseitigem Gefälle zum seitlichen Ablauf gesammelt und kontrolliert abgeführt.

  • Sehr hygienisch, da kein Umlaufwasser (Osmosewasser)
  • Hohe Befeuchterleistung von bis zu 90 % r. F. 
  • Stufenlose Leistungsregelung über drehzahlregelbare Befeuchterpumpe