DE

Haustec Award 2020

WOLF Hybrid-Heizsystem und Wohnraumlüftung CWL-2 siegen beim Haustec.de Leserpreis.

Teilnehmer der Wahl favorisieren die förderfähigen Heiz- und Lüftungsgeräte des Raumklimaexperten

Seit Anfang des Jahres herrschen für den Tausch oder die Neuanschaffung von Heiz-, Klima- und Lüftungsgeräten sehr attraktive Förderbedingungen. Jedoch befinden sich Käufer wie so oft in der Luxussituation, aus vielen Produkten auswählen zu können. Hilfestellung bieten Erfahrungsberichte oder Rankings mit Stimmen von Praxisanwendern. Beim diesjährigen haustec.de Leserpreis wählten 3.200 Profis aus der Gebäudetechnik-Branche in den Sparten Energie, Heizung, Kälte & Klima sowie Installation ihre „Produkte des Jahres“. Dabei kürten sie in der Kategorie „Wärmepumpen“ das WOLF Hybrid+ Wärmepumpen- und Brennwert-System sowie in der Sparte „Klima & Lüftung“ die Wohnraumlüftung CWL-2 jeweils zum Sieger. „Wir freuen uns sehr über die beiden Auszeichnungen beim Leserpreis. Die Experten aus der Gebäudetechnik kennen viele unterschiedliche Produkte und können diese sehr gut beurteilen. Ihre Bewertung dient Privatkunden als Orientierung und ist eine eindeutige Empfehlung unserer WOLF Geräte“, erklärt Karl-Heinz-Knoll, Leiter Corporate Communications / Presse / Print von WOLF.

Haustec Award 2020

Sparsamer, effizienter und klimafreundlicher heizen mit geförderter Hybridtechnik

Mit einem Wärmepumpen-Brennwert-System wie dem WOLF Hybrid+ lassen sich flexibel zwei Wärmerzeuger mit unterschiedlichen Heizleistungen kombinieren. Denn obwohl neue Technologien wie die Wärmepumpe den fossilen Brennstoffen für die Heizung zunehmend Konkurrenz machen, können viele Sanierungswillige nach wie vor nicht auf einen zuverlässigen Gas- oder Öl-Wärmeerzeuger verzichten. Diese arbeiten dank moderner Brennwerttechnik ebenfalls sehr effizient und können die Heizkosten um bis zu 35 % senken. So kann die Ölheizung im Sommer ausgeschaltet bleiben, weil beispielsweise die Wärmepumpe den Warmwasserbedarf problemlos deckt. Zusätzlich gibt es bis zu 40 % Förderung beim Umstieg von Öl auf ein Hybridsystem mit einer Gas-Brennwertheizung. Verzichtet der Bauherr bei einer Modernisierung komplett auf einen fossilen Wärmeerzeuger, sind sogar Förderungen von bis zu 45 % für die Wärmepumpe und die erforderlichen Umfeldmaßnahmen möglich. Der Raumklimaexperte WOLF hat hierzu in einem eigenen Heizungskompass (www.wolf.eu/heizungskompass) verschiedene Varianten übersichtlich zusammengestellt.

Mehr Informationen zum Thema Hybridsysteme finden Sie unter: www.wolf.eu/beratung/hybrid

Wohnraumlüftung passend zu den Bedürfnissen: kompakt, effizient und leise

Gerade in gut gedämmten Immobilien kommt durch zu wenig oder falsches Lüften kaum frische Zuluft ins Haus. Schadstoffe und Feuchtigkeit können das Gebäude nicht verlassen. Ein hochmodernes und extrem geräuscharmes Wohnraumlüftungsgerät wie die CWL-2 von WOLF führt automatisch feuchte- und schadstoffhaltige Luft ab. Durch spezielle Filter im Zuluft-Kanal werden Pollen, Feinstaub und sonstige Luftverschmutzungen von außen daran gehindert, ins Haus zu gelangen. Dank der Wärmerückgewinnung spart die Anlage sogar bis zu 30% Heizkosten und schützt gleichzeitig die Bausubstanz vor Schimmelbefall. Optional kann auch ein Enthalpie-Wärmetauscher gewählt werden, welcher der Feuchterückgewinnung dient und besonders im Winter vor zu trockener Raumluft schützt. Zusätzlich ist das Gerät dank aerodynamischen Innenleben und neu durchdachten Komponenten extrem leise. Weitere Informationen auch unter www.wolf.eu/cwl-2 

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bilder (zip)