DE

Robuste Heiztechnik mit Spitzenleistung

Die neuen WOLF Gas-Brennwertgeräte CGB-2-38/55 im Einsatz. Eine Referenz der Heinz & Carmen Unterberg GmbH.
Referenz Unterberg

Effizienz und ein umweltbewusster Betrieb stehen heute sowohl bei regenerativen Wärmeerzeugern als auch bei bewährter Heiztechnik mit Energieträgern wie Gas im Fokus. Die neuen WOLF CGB-2-38 und CGB-2-55 Modelle bieten moderne Gas-Brennwerttechnik, die den Anforderungen an Wärmekomfort und Energieeffizienz gerecht wird. Die Geräte verfügen über 10 % mehr Leistung im Vergleich zum Vorgängermodell und können bis auf 15 % der Nennleistung herunter modulieren. Zudem gewährleistet eine Zyklon-Einströmung einen besonders sauberen und stabilen Verbrennungsvorgang. Die Konstruktion der Geräte ist auf maximale Robustheit, lange Lebensdauer, eine einfache Installation und optimale Zugänglichkeit bei der Wartung sowie eine komfortable Bedienung ausgelegt. Größere Warmwassermengen stellt das leistungsstarke Gas-Brennwertgerät durch die Kombination mit einem WOLF Speichergerät bereit.

Durchdachtes Gesamtpaket erfüllt hohe Ansprüche

Die für diesen Leistungsbereich optimierten, robotergeschweißten V4A-Rippenrohr-Wärmetauscher verfügen über die 7-fache Oberfläche im Vergleich zu Glattrohrwärmetauschern. Das bedeutet: minimale Materialbelastung auch bei hoher thermischer Beanspruchung. Zudem ist in den neuen CGB-2 Modellen bereits alles integriert – z.B. eine modulierende Hocheffizienz-Pumpe, ein Durchflusssensor sowie eine serienmäßige Abgasrückstromklappe. Das Regelungssystem WRS-2 mit dem Bedienmodul BM-2 ermöglicht es, das Heizsystem mit WOLF-Produkten zum Beispiel zu einem Hybridsystem zu kombinieren.

Leistungsstark und bedienungsfreundlich im Einsatz

Seit Markteintritt Anfang 2020 ist die CGB-2-38/55 vielfach im Einsatz und wird immer beliebter. So konnte eine CGB-2-38 auch die Besitzer eines Mehrfamilienhauses mit Ladengeschäft in Duisburg überzeugen. Hier erfolgte der Austausch gegen einen alten Öl-Kessel aus dem Jahre 1980. Die CGB-2-38 beheizt eine Fläche von 350 m² und einen 150 Warmwasser-Speicher. Durch das kompakte Design konnte das Installationsunternehmen Heinz & Carmen Unterberg GmbH (unterberg-huc.com) die Gas-Brennwertlösung einfach und schnell installieren. „Zudem konnte ich Sammlerfühler, Heizkreispumpe und Störmeldeeingang für die Kondensatpumpe direkt auf die Anlage schalten. Es waren keine Mischer- bzw. Kaskadenmodule notwendig“, erklärt Kevin Unterberg, Meister bei Heinz & Carmen Unterberg GmbH. Auch Ferndiagnose und Optimierung sind dank Smartset-Portal & App mit dem integrierbaren WOLF Link home jederzeit möglich.

Mehr Informationen zur CGB-2 38/55 unter www.wolf.eu/cgb-2-38/55

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bilder (jpg)