DE

WOLF CHT-Monoblock

Wohnraumlüftung und Wärmepumpe in einem kompakten Gerät vereint – jetzt bis zu 45 % Förderung vom Staat

Ende letzten Jahres hat die Bundesregierung ein wegweisendes Klimapaket beschlossen. Aus den Entscheidungen ergeben sich zahlreiche Förderungsmöglichkeiten für moderne Heizsysteme – sowohl in der Sanierung als auch im Neubau. Große finanzielle Anreize gibt es besonders für Investitionen in Heizungen, die erneuerbare Energien nutzen, wie beispielsweise Wärmepumpen. Für alle Hausbesitzer, die für eine noch höhere Effizienz ihre Wärmepumpe mit einer Wohnraumlüftung kombinieren wollen, gibt es jetzt ein lohnenswertes Gesamtpaket. Denn die WOLF Haustechnikzentrale CHT-Monoblock wurde in die BAFA-Liste der förderfähigen Geräte aufgenommen und beispielsweise Sanierer erhalten bis zu 45 % Förderung. Hier sind Wärmepumpe, eine zentrale Wohnraumlüftung sowie ein Speicher in einer besonders kompakten, optisch ansprechenden Lösung vereint. Dabei ist das Gerät immer genau passend auf die Kundenbedürfnisse eingestellt, denn es stehen bis zu zehn Varianten zur Auswahl. Die CHT-Monoblock beugt zuverlässig einem ungesunden Raumklima und sogar Schimmel vor. Durch spezielle Filter im Zuluft-Kanal werden Pollen, Feinstaub und sonstige Luftverschmutzungen von außen daran gehindert, ins Haus zu gelangen. Das ist besonders wichtig für Allergiker. Zusätzlich spart der serienmäßige Einsatz von Wärmerückgewinnung gleichzeitig Energie und Heizkosten.

Die gesamte Haustechnik auf weniger als einem Quadratmeter

Die voll förderfähige Komplettlösung CHT-Monoblock, bestehend aus der Wärmepumpe CHA-Monoblock und einer Wohnraumlüftung, vereint Warmwasserbereitung, Heizen, Kühlen und Lüften in einer modularen Lösung. Das kompakte Gerät benötigt wenig Platz bei der Aufstellung und erfüllt dabei trotzdem immer zuverlässig die jeweiligen Anforderungen. Denn die Größe des Pufferspeichers, des Warmwasserspeichers und der Wärmepumpe (7/10 kW) sind je nach Wunsch frei konfigurierbar. Der großzügige Warmwasserspeicher mit 180 bzw. 280 Litern reicht auch für größere Haushalte mit hohem Duschwasserbedarf. Mit Alexa und dem Smart Home System wibutler lassen sich die Wohnraumlüftung und Heizung bequem von der Couch aus steuern.

Perfekt aufeinander abgestimmtes Team steigert die Wohnqualität

Moderne Häuser sowie energetisch sanierte Altbauten sind gut gedämmt und haben nahezu luftdichte Fenster – das spart zwar viel Energie, bremst jedoch den Luftwechsel. Bei der Haustechnikzentrale von WOLF gewährleistet die integrierte, sehr leise Wohnraumlüftung mit einer maximalen Luftleistung von 300 m³/h eine automatische Frischluftzufuhr. Zusätzlich bietet sie einen optimalen Schutz vor Schimmel sowie Verunreinigungen in der Luft und schützt damit auch die Gebäudesubstanz. Durch den integrierten Wärmetauscher lässt sich auch Heizenergie aus der Abluft zurückgewinnen. Das verstärkt zusätzlich den positiven Effekt der umweltfreundlich heizenden CHA-Monoblock Wärmepumpe. Sie nutzt kostenlose Umweltwärme aus der Luft und stößt ohne einen Verbrennungsvorgang im Betrieb kein CO2 aus. Das ist gut für die Umwelt und macht einen Schornstein überflüssig. Als umweltfreundliches sowie natürliches Kältemittel nutzt die CHA-Monoblock R290. Sie hat zudem eine hochmoderne EEBUS- und Smart-Grid-Ready-Funktion, das heißt Besitzer greifen bei der Anbindung an eine PV-Anlage für den Betrieb der Wärmepumpe auf kostengünstigen, selbsterzeugten Strom zurück. Mit dieser Technologie können Hausbesitzer variable Stromtarife nutzen und die Kosten nochmals reduzieren. Ein weiterer Vorteil der innovativen Wärmepumpe ist die Kühlung über die Fußbodenheizung im Sommer, was ebenfalls ein ausgewogenes und angenehmes Raumklima ermöglicht.

Mehr Informationen zur Haustechnikzentrale CHT-Monoblock finden Sie unter: www.wolf.eu/produkte/haustechnikzentrale

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bild (zip)