DE

Wolf feiert wieder Mitarbeiterjubiläen

Beeindruckende Betriebstreue

Inzwischen ist es bei Arbeitnehmern eine Seltenheit: im gleichen Betrieb in Rente gehen, in dem als Lehrling oder junge Fachkraft einst die Karriere begann. Bei Wolf in Mainburg ist das anders, denn hier starten Mitarbeiter nicht selten bereits mit ihrer Ausbildung und bleiben dann dem Systemprofi für Heizung, Klima, Lüftung und Solar bis zum wohlverdienten Renteneintritt treu.

WOLF 40 Jahre Jubilare

Um dies entsprechend zu würdigen, ehrt das Unternehmen regelmäßig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Engagement und ihre langjährige Firmenzugehörigkeit. Im Juli bedankte sich Wolf im feierlichen Rahmen bei allen Beschäftigten, die im ersten Halbjahr 2019 ein Jubiläum ihrer Betriebszugehörigkeit feiern konnten. Dr. Thomas Kneip, Vorsitzender der Geschäftsführung von Wolf, sprach den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seinen Dank und die Anerkennung für die Betriebstreue aus. „Das beste Kapital für ein Unternehmen sind motivierte Mitarbeiter, die ihre angesammelte Erfahrung zum Wohle des Unternehmens einsetzen und weitergeben“, betonte Kneip. „Die große Anzahl langjähriger Mitarbeiter zeigt die tiefe Verwurzelung von Wolf als renommierter und beliebter Arbeitgeber in der Region.“

Anerkennung für insgesamt fast 1.000 Jahre Berufserfahrung bei Wolf

Insgesamt ehrte das Unternehmen elf Mitarbeiter für ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit, drei weitere für 25 Jahre sowie 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr 30-jähriges Mitarbeiterjubiläum. Gleich fünf Angestellte blicken sogar auf beeindruckende 40 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück: 1979 hatten Marianne Bräuer, Herbert Senger, Dagmar Golembiewska, Michael Forster und Franz-Xaver Hartl ihren ersten Arbeitstag bei Wolf. Gemeinsam haben es alle geehrten Jubilare auf die stattliche Summe von fast 1.000 Berufsjahren bei Wolf gebracht.

WOLF Rente

Wohlverdiente Rente

Neben Ehrungen für Dienstjubiläen würdigte der Raumklimaexperte auch Mitarbeiter, die im abgelaufenen Arbeitsjahr den wohlverdienten Ruhestand angetreten haben. Im ersten Halbjahr schieden bei Wolf 19 Kolleginnen und Kollegen aus dem Arbeitsalltag aus. Die meisten davon waren langjährige Mitarbeiter, die schon mehrere Betriebsjubiläen feiern konnten.

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bilder (zip)