DE

Worauf es beim Kauf einer Lüftungsanlage ankommt

Langfristig optimales Raumklima dank zukunftsweisender Technik.

Moderne Lüftungsanlagen sind mehr als bloßer Luxus, sondern in energieeffizienten Häusern ein wichtiger Bestandteil zum Erhalt der Bausubstanz sowie der Gesundheit der Bewohner. Doch welche Anlage passt zum eigenen Bedarf? Bei der Auswahl sollten Hausbesitzer auf wichtige Kriterien wie die Gebäudevoraussetzungen und das Verteilnetz, die allgemeine Dimensionierung, die Lautstärke, den Wärmetauscher und Filter sowie auf den Stromverbrauch achten.

Schutz vor Schäden

Gerade in gut gedämmten Immobilien kommt durch zu wenig oder falsches Lüften kaum frische Zuluft ins Haus. Schadstoffe und Feuchtigkeit − die sich im Haus durch Atmen, Schwitzen, Kochen oder Duschen angesammelt hat − können das Gebäude nicht verlassen. Ein hochmodernes Wohnraumlüftungsgerät wie die CWL-2 von Wolf führt automatisch feuchte- und schadstoffhaltige Luft ab und verbessert damit langfristig das Raumklima. Dank der Wärmerückgewinnung spart die Anlage sogar bis zu 30% Heizkosten und schützt gleichzeitig die Bausubstanz vor Schimmelbefall.

Designventile für Zu- und Abluft

Für eine optimale Be- und Entlüftung sind die Wolf Wohnraumlüftungsgeräte mit den strömungs- und wartungsoptimierten Designventilen der UniAir 125 Serie kombinierbar. Die runden oder quadratischen Ventile eignen sich zum Einbau in Wände sowie Decken. Die Installation ist werkzeuglos möglich – ein einfaches Einsetzen des Ventils in das Wolf Standard DN125 Anschlussteil genügt. Mit ihrem zeitlosen Design fügen sie sich nahtlos in bestehende Architekturkonzepte ein. Der integrierte, fächerförmige Luftverteiler stellt eine leise und weitreichendere Luftzufuhr in den Wohnräumen sicher. Darüber hinaus verfügt jedes UniAir 125 Ventil über einen zusätzlichen 9-stufigen Luftmengenbegrenzer, um unvorhergesehene Systemabweichungen durch Installationsänderungen auszugleichen. Mehr Informationen zu den UniAir Ventilen erhalten Sie im Video.

Zuhause saubere Luft genießen

Neben der Luftqualität wird auch die Hygiene eines Haushalts mit Hilfe eines Lüftungsgerätes verbessert. Durch spezielle Filter im Zuluft-Kanal werden Pollen, Feinstaub und sonstige Luftverschmutzungen von außen daran gehindert, ins Haus zu gelangen. Das ist besonders wichtig für Allergiker. Um möglichst wenig Pollen im Wohnraum zu haben, sollte das Gerät mit einem leistungsfähigen Filter ausgestattet sein. Bei den Lüftungsgeräten von Wolf ist das der hocheffiziente Feinstaubfilter ISO ePM1 50% (ehemals F7) oder der Aktivkohlefilter ISO ePM2,5 50% (ehemals M6), welcher zusätzlich Gerüche und Schadstoffe abtransportiert.

Die fünf wichtigsten Kriterien für die Auswahl der richtigen Lüftungsanlage:

Kriterien für die passende LüftungsanlageGute Werte
Lautstärke Keine lauten Strömungs- oder Ventilatorgeräusche. Schallleistung sollte bei 40 bis 50 dB(A) * liegen (das ist so leise, wie Regen oder ein Kühlschrank).

Baugröße (abhängig von der Einbausituation, dem Einbauort und der Luftmenge)

325 bis 400 * m3/h; je nach Größe des Gebäudes
Wirkungsgrad/Wärmerückgewinnungs-Faktor

hoher Wärmebereitstellunggrad bis zu 99%
StromverbrauchGering: 0,21 bis 0,22 * W/m3/h

ZertifizierungErP Label, DIBt Zulassung und/ oder Passivhaus Zertifikat

*) je nach Gerätegröße/Leistung; Entspricht bei WOLF den Geräten CWL-2 325 oder CWL-2 400

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bild (zip)