DE

Hotel H4 im Borussia-Park

Mönchengladbach, Deutschland

WOLF Lüftungsgeräte gewährleisten hygienisches Raumklima in der Hotelküche

Das im Januar 2019 eröffnete H4 Hotel Mönchengladbach im BORUSSIA-PARK bietet mit seiner Lage direkt am Stadion beste Bedingungen für Fans des Fussball-Bundesligisten und andere Stadionbesucher. Auch die Verpflegung im Hotel soll ein besonderes Erlebnis sein. Damit bei der Essenszubereitung die geltenden Vorschriften sowie eine hygienische Arbeitsatmosphäre gewährleistet werden, erfolgte im Rahmen des Hotel-Neubaus im August 2018 der Einbau der WOLF Lüftungsgeräte AHU TE EC zur Be- und Entlüftung der Haupt- und Spülküche. Die hochwertigen Geräte sind variabel dimensionierbar sowie modular aufgebaut und erleichtern dadurch Planung und Installation erheblich. Außerdem unterstützten sie dabei, die hohen Hygienestandards für Küchen zu wahren und dank effizienter EC-Ventilatoren sogar noch Energie zu sparen. Die Hygienegeräte sind nach DIN 1946-4 und nach Eurovent zertifiziert.

Ein Hotel, das nicht nur Fußballfan-Herzen höher schlagen lässt

Im H4 Hotel Mönchengladbach im BORUSSIA-PARK begleitet der Fußball die Gäste bis aufs Zimmer. Sechs Suiten und 125 Zimmer in modernem und einfallsreich sportlichem Design stehen zur Verfügung. Wer hier übernachtet, kann auch die direkte Verbindung zum Stadion und die gastronomischen Angebote nutzen. Denn Fans müssen natürlich gut gestärkt sein, um ihr Team mit aller Kraft anfeuern zu können. So hervorragend wie der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach aktuell spielt, sollen auch alle zubereiteten Speisen stets erstklassig sein. Dafür sind die Köche in den Restaurants zuständig. Fußball-Trainer wissen, dass für Höchstleistungen der Spieler das Umfeld sehr entscheidend ist. Aus diesem Grund hatten die Verantwortlichen auch hohe Anforderungen an die zu installierenden Lüftungsgeräte in den Küchen, um optimale Arbeitsbedingungen für das Kochpersonal zu schaffen. Die eingesetzten Produkte müssen aufgrund der strengen Hygienevorschriften, des intensiven Küchenbetriebs sowie der begrenzten Platzverhältnisse speziell gefertigt, sehr flexibel auslegbar und selbstverständlich sehr leistungsfähig sein. Für solche Projekte ist dem ausführenden Planer Frank Friedrichs, Projektleiter bei der Feies Planungsgesellschaft, schon länger der Raumklimaexperte WOLF bekannt und war deshalb auch in diesem Fall erster Ansprechpartner. Von der Planung bis zur Fertigstellung begleitete der Systemanbieter Hand in Hand den Planer und später den Installateur bei Einbringung und Inbetriebnahme.

Lüftungsgeräte wie ein "Maßanzug"

Nach einer detaillierten Abstimmung aller Beteiligten im Vorfeld wurden alle WOLF Klimageräte in Bezug auf Größe und Funktion unter Berücksichtigung des vorhandenen Platzbedarfes maßgeschneidert geplant und gefertigt. Sie erfüllen damit die höchsten Ansprüche an Raumnutzung und Technologie. Die moderne, zerlegbare Konstruktion der eingebauten AHU-TE erleichtert Montage und Wartung erheblich. Damit konnten die Lüftungsgeräte einfach in mehreren Transporteinheiten in das Hotel geschafft und dort zusammengesetzt werden. Das WOLF Lüftungsgerät AHU TE EC 210 mit 11.000 m³/h be- und entlüftet die Hauptküche, während das AHU TE EC 170 mit 8.400 m³/h inklusive Heizregister in der Spülküche zum Einsatz kommt. Für einen noch höheren Bedienkomfort können die Verantwortlichen die Hygienelüftungsgeräte mit einer zentralen WOLF Regelung steuern. Moderne EC-Ventilatoren mit stufenloser Regelung der Luftmengen gewährleisten nicht nur einen stets optimierten Betrieb, sondern damit auch bis zu 30 Prozent Energieeinsparung im Vergleich zu herkömmlichen Ventilatoren. Hinzu kommt die effektive Wärmerückgewinnung durch Plattenwärmetauscher mit sehr hohen Wirkungsgraden. Neben seinem Standortvorteil im BORUSSIA-PARK, seiner attraktiven Architektur und dem ansprechenden Interieur profitiert das H4 Hotel unter anderem dank der effizienten Küchenlüftungstechnik auch von dadurch niedrigeren Betriebskosten.

  • Kurzinfos

    Projektjahr: 2018

    Objekt: H4 Hotel im Borussia Park, Mönchengladbach

    Verarbeiter: Lufttechnik GmbH & Co.KG, Viersen

  • Die Anlage im Überblick

    Geräte:

    • AHU TE EC 210 mit 11.000 m³/h für Hauptküche
    • AHU TE EC 170 mit 8.400 m³/h inklusive Heizregister für Spülküche

Vereinstreue bei der neuen Heizung zeigen

Wahre Fanliebe reicht bis in den Heizungskeller. Der Raumklimaexperte WOLF kooperiert deshalb mit Klubs aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga und bietet verschiedene Wärmeerzeuger im Vereins-Look an. So bekommen Fans der kooperierenden Vereine eine spezielle Fanheizung, die zum Beispiel mit einer Gas-Brennwert-Therme CGB-2 oder einer Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock ausgestattet sein kann. Zum Kauf und Einbau erhalten alle Endkunden ein gratis Fanpaket bestehend aus Trikot, Schal und weiteren Fanutensilien. Das lässt Fanherzen auf jeden Fall höher schlagen.

Ähnliche Erfolgsgeschichten

  • Amalienbad Wien

    Eine effiziente Wärmerückgewinnung zählt zum Kernstück, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden.

    Jetzt entdecken

  • Hallenbad Kilchberg

    Optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit und Schutz der Bausubstanz in einem der größten Schwimmbäder dank WOLF.

    Jetzt entdecken

  • Europlaza Wien

    Optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit und Schutz der Bausubstanz in einem der größten Schwimmbäder dank WOLF.

    Jetzt entdecken