DE
Worldwide Partner
Loading Spinner Animation
Replaced with Ajax Call
DE
DE

Dieselkraftwerke

Martinique

WOLF nimmt auch Projekte mit höchsten Anforderungen an. Ein solches Projekt ist die Be- und Entlüftung von Maschinenhallen eines Dieselkraftwerks – zumindest wenn der Aufstellungsort in einem Orkangebiet direkt an der Karibik-Küste liegt. Die außen aufgestellten RLT-Geräte mussten deshalb erdbebensicher mit dem Gebäude verbunden werden und Wirbelstürmen mit Windgeschwindigkeiten von 250 km/h standhalten. Eine der größten Herausforderungen bestand darin, die vertikal aufgestellten Anlagen mit einer Höhe von bis zu 15 Metern mit nur vier Fixpunkten in die Gebäudekonstruktion einzubinden. Hierzu wurde eine spezielle Tragwerkskonstruktion außen am Gerät angebracht, die bereits in der Planungsphase zusammen mit der Geräte und Hallenstatik abgestimmt wurde. Zusätzlich herrscht am Kraftwerksstandort eine stark korrosive Atmosphäre sowie eine stark verschmutzte Außenluft.

  • Kurzinfos

    Projekt: Dieselkraftwerk

    Aufgabenstellung:

    • Be- und Entlüftung der Maschinenhallen mit riesigen Diesel-Schiffsmotoren mit jeweils 18,3 MW
    • Maximale Lufttemperatur in der Halle 45 ºC (kurzzeitig 50 ºC).

    Besonderheiten: Anlage musste erdbebensicher mit dem Gebäude verbunden sein und Windgeschwindigkeiten bis 250km/h standhalten

  • Die Anlage im Überblick

    Geräte: 144 Zu- und Abluftgeräte

    Volumenstrom: jeweils 106.000 m³/h

    Betriebsstundenzahl: 8.700 h 

    Bauhöhe der RLT-Geräte: bis zu 15 Meter

    Transport/Montage: Gerätebauteile wurden zu 90% werksseitig vormontiert

Die Energieeffizienz der RLT-Anlage hat einen direkten Einfluss auf den Gewinn an der Stromerzeugung des Kraftwerks. Je geringer der Energiebedarf der Anlage, desto mehr Strom kann verkauft werden. Der Kraftwerksbetreiber forderte deshalb, dass die verwendeten Antriebe der Ventilatoren auf eine jährliche Betriebsstundenzahl von 8.700 h ausgelegt wurden und den höchsten Effizienzansprüchen genügen. Insgesamt sorgen 144 WOLF Zu- und Abluftgeräte mit jeweils 106.000 m³/h Volumenstrom in den Maschinenhallen der Kraftwerke für eine Lufttemperatur von maximal 45 ºC (kurzzeitig 50 ºC).

Ähnliche Erfolgsgeschichten

  • Kreml

    Eine Vielzahl von WOLF Klimageräten ermöglichen in 800 Räumen einen ständigen Luftaustausch.

    Jetzt entdecken

  • Logistikzentren

    Eines der größten internationalen Online-Versandhäuser setzt beim Ausbau von vier Standorten auf WOLF Klimatechnik.

    Jetzt entdecken