DE

Schlamm-­/Magnetitabscheider und Mikroblasenabscheider
gehören in jedes WOLF Heizsystem

Die WOLF Schlamm-, Magnetit-, und Mikroblasenabscheider bieten sicheren Schutz vor Korrosion und Ablagerungen und verhindern damit Störungen im Heizsystem. Sie gewährleisten die dauerhafte Effizienz und den sicheren Betrieb – sie gehören heute in jede moderne Heizungsinstallation.

Vor allem bei Hocheffizienz-Pumpen mit deren minimalen Spaltmaßen und dauermagnetischen Rotoren ist Schutz durch Schlamm-, Magnetit-, und Mikroblasenabscheider ausschlaggebend für deren Haltbarkeit. Schon bei geringen Luftmengen korrodieren Gussbauteile und einfacher Stahl. Dabei entsteht Magnetit, das sich an den dauermagnetischen Pumpenrotoren ablagert, was zu deren Stillstand führen kann. Darüber hinaus wird durch Abscheider das Verschlammen von Geräten, Leitungen und Armaturen unterbunden. Da Strömungswiderstände so dauerhaft niedrig gehalten werden, benötigt die Heizkreispumpe weniger Strom – die Effizienz der Heizungsanlage ist garantiert. Daher ist es im Grunde unerlässlich, in jedem WOLF Heizsystem wartungsarme Schlamm-/Magnetitabscheider und Mikroblasenabscheider zu installieren.

Links: Mikroblasenabscheider Rechts: Schlammabscheider

Effektives Herauslösen von Luft

Der WOLF Mikroblasenabscheider löst Luft und Mikroblasen laufend und effektiv aus dem Heizkreiswasser heraus und sammelt sie in einer Kammer. Die Luft tritt hier über ein Sicherheits-Entlüftungsventil aus dem Heizsystem aus – es muss kaum noch manuell entlüftet werden. Die Luftkammer ist großzügig dimensioniert, um Druckschwankungen zu kompensieren und um das Ventil vor Verschmutzung zu schützen.

Sicheres Absondern des Schlammes

 Der WOLF Schlamm- und Magnetitabscheider entfernt zuverlässig Magnetit-, Rost- und Kalkpartikel aus dem Heizungswasser. Sowohl magnetische als auch nicht-magnetische Verunreinigungen werden herausgefiltert – die nachfolgenden Bauteile werden dadurch geschützt. Selbst bei höherem Verschmutzungsgrad, kann der Schlamm-/Magnetitabscheider nicht verstopfen und zeichnet sich durch einen stets gleichmäßig niedrigen Strömungswiderstand aus. Zur Reinigung wird der Magnetring langsam nach unten gezogen. Hierbei werden die magnetisch angezogenen Teilchen sicher zum Auslasshahn geführt. Durch Öffnen des Hahns werden die gesammelten Ablagerungen ausgespült. Das Heizungssystem muss dabei nicht abgeschaltet werden.

Schnelle und einfache Installation

Der Mikroblasenabscheider wird idealerweise an der heißesten Stelle im Heizungsvorlauf, unmittelbar beim Wärmeerzeuger installiert. Der Schlamm- bzw Magnetitabscheider sollte ebenfalls nahe am Wärmeerzeuger, jedoch im Heizungsrücklauf eingebaut werden.

Vorteile für Fachpartner

  • Sicheres Abscheiden von Luft und Mikroblasen, Schmutz-­ und Schlammpartikeln sowie Magnetit (> 5 μm)
  • Einfach und schnell installiert
  • Einfache und sichere Leerung des Schlammabscheiders bei laufendem Betrieb
  • manuelle Entlüftung der Anlage entfällt weitestgehend
  • Vermeidung von unnötigen Serviceeinsätzen und Kosten

Vorteile für die Anwender

  • manuelle Entlüftung der Heizkörper entfällt weitestgehend
  • schützt das Heizsystem vor Schlammablagerung und Verschleiß und damit vor Störungen oder gar Stillstand
  • schonen Pumpen und Armaturen
  • halten den Stromverbrauch der Heizkreispumpen niedrig

Download Mitteilung