DE

Öffentliches Corona-Testzentrum bei WOLF eingerichtet

Der Spezialist für gesundes Raumklima hat auf seinem Betriebsgelände ein neues Corona-Testzentrum eingerichtet. Dieses kann sowohl von den Beschäftigten als auch von den Menschen in der Region kostenlos genutzt werden.

Am 10. Januar 2022 nahm ein neues Corona-Testzentrum auf dem WOLF Betriebsgelände seine Arbeit auf. Neben den Beschäftigten des Mainburger Raumklima-Spezialisten steht die Einrichtung auch allen Menschen aus der Region zur Verfügung. Im Testzentrum werden Antigen-Schnelltests (PoC-Tests) per Nasenabstrich durchgeführt. Zudem werden für Kinder Lollytests angeboten. Das Ergebnis erhalten die getesteten Personen nach ca. 15 Minuten direkt vor Ort oder per E-Mail. Personen, die Symptome aufweisen, sollten bei einem Arzt oder einer Ärztin einen PCR-Test durchführen lassen.

Die Testung ist werktags von 5:30 Uhr bis 15 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 14 Uhr möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung mit Erstregistrierung wird empfohlen, denn es erleichtert die Abläufe vor Ort. Die Online-Anmeldung erfolgt über www.oxifekt-teststation.de

Das Testzentrum befindet sich auf dem WOLF Betriebsgelände in der Industriestraße 1 beim WOLF Personaleingang Ost 1 (neben den Bushallen des RVO). Kostenlose Parkplätze stehen zu Verfügung. Personen, die sich testen lassen möchten, müssen ihren Personalausweis mitbringen, zudem besteht auf dem gesamten Gelände FFP-2-Maskenpflicht.

Öffentliches Testzentrum löst bisherige interne Einrichtung ab

Das neue, öffentliche Corona-Testzentrum ersetzt die bisherige Testeinrichtung auf dem Betriebsgelände, die ausschließlich von WOLF Beschäftigten genutzt werden konnte. Deren Betrieb hatte der Raumklima-Experte zum 31. Dezember 2021 eingestellt.

„Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit dem neuen Testzentrum auch weiterhin ein sicheres Arbeiten vor Ort ermöglichen“, erklärt Dr. Thomas Kneip, Vorsitzender der Geschäftsführung bei WOLF. „Gleichzeitig wollen wir auch einen Beitrag für die Menschen in der Region leisten. Gerade vor dem Hintergrund der Omikron-Variante ist ein gemeinsames, schnelles und konsequentes Handeln notwendig. Jeder, der einen Test benötigt, kann ihn hier schnell und unbürokratisch durchführen lassen.“

Mit dem Aufbau des neuen Testzentrums beauftragte WOLF die Firma Oxifekt aus Furth im Wald, welche das Unternehmen schon in den letzten Monaten mit Desinfektionsmittel und Masken beliefert hatte. Der Reinigungs- und Hygieneexperte stellt für die Einrichtung sowohl die Räumlichkeiten als auch geschultes Personal, Testmittel und Sanitäreinrichtungen zur Verfügung.

Hier geht es zur Online-Terminvereinbarung:
www.oxifekt-teststation.de

oder auch mit Smartphone über nebenstehenden QR-Code.