DE

WOLF zeigt vielfältiges Produktangebot auf der „Indoor-Air“

Flexible Lüftungslösungen bringen frischen Wind in Frankfurts Messehallen

Vom serienmäßigen Kompaktgerät über modulare Systeme bis zur maßgeschneiderten Lösung mit einer Luftfördermenge von über 350.000 m3/h: Mit einer ebenso vielfältigen wie flexiblen Produktpalette ist die WOLF GmbH als Systemanbieter vom 5. bis 7. Oktober 2021 auf der „Indoor-Air“ in Frankfurt am Main vertreten. Dort zeigt der Experte für gesundes Raumklima aus Mainburg ein breites Spektrum an Lösungen. Denn die rund 5.000 Besucherinnen und Besucher haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Neben Planern, Ingenieuren, Anlagenbauern und Bauunternehmern werden auch Betreiber aus Gastronomie und Einzelhandel sowie Vertreter von Kommunen oder Bildungseinrichtungen in Halle 12.0 erwartet.

Frische Luft für Bildungseinrichtungen wie Schulen, Kitas und Co.

Wie sehen verlässliche Lüftungskonzepte zum Beginn des neuen Schuljahrs aus? In vielen Schulen und Kitas fehlen geeignete Lüftungsmöglichkeiten oder es besteht starker Verbesserungsbedarf.

Dezentrale Raumlufttechnische (RLT-) Geräte

WOLF bietet mit dem CGL edu (Standgerät) und dem CFL edu (Deckengerät) zwei dezentrale RLT-Geräte, die für den vollständigen Austausch von verbrauchter Raumluft gegen frische Außenluft sorgen. Beide eignen sich für die schnelle und flexible Nachrüstung. Ein großer Vorteil beider Geräte sind die niedrigen Schallemissionen, die eine störungsfreie Lernatmosphäre ermöglichen. Die hocheffiziente Wärmerückgewinnung spart Heizkosten und die Fenster können geschlossen bleiben. Schulen und Kitas erhalten im Zuge der neuen Bundesförderung sogar finanzielle Unterstützung vom Staat: Der Neueinbau von nachhaltiger Lüftungstechnik wird mit bis zu 80 Prozent bezuschusst.

Luftreinigung als effektive Sofortmaßnahme

Sollte die Nachrüstung eines RLT-Gerätes nicht realisierbar sein, bietet WOLF mit dem AirPurifier eine effektive Alternative. Der Luftreiniger ist eine flexible Sofortmaßnahme und lässt sich ohne bauliche Maßnahmen oder Fachpersonal nachrüsten. Er entfernt dank des integrierten HEPA H14-Filters (nach DIN EN 1822) zuverlässig bis zu 99,995 Prozent der Bioaerosole, welche Viren und Bakterien transportieren, aus der Luft. Zudem ist er mit einem Aktivkohlefilter (AirPurifier) gegen Geruchsbelästigung oder einem Feinstaub-/Pollenfilter (AirPurifier max) ausgestattet. Mit nur 34 dB(A) (Schalldruckpegel in 1 m Abstand) im Normalbetrieb ist der Luftreiniger sehr leise und daher für den Einsatz in der Schule besonders geeignet.

Mehr Informationen zu Lüftungstechnik in Bildungseinrichtungen unter
www.wolf.eu/lueftung-bildungseinrichtungen

Flexible Produkte und Systeme für Bauprojekte aller Art

Egal für welchen Anwendungsfall oder bauliche Gegebenheit – für unterschiedliche Bedürfnisse bietet die WOLF Produktpalette kombinierbare, steckerfertige Kompaktgeräte mit bis zu 20.000 m³/h (CKL evo), modulare Lösungen für mittlere Luftmengen bis ca. 40.000 m³/h (KG Top Serie) und individuelle Geräte mit bis zu 350.000 m³/h (KG Flex).

Kompakte und leistungsstarke Lösungen

Die Kompaktgeräte der CKL evo Serie sind mit hocheffizienten EC-Ventilatoren ausgestattet und in den Leistungsgrößen 1.400, 2.400, 3.300, 4.700 und 6.100 m3/h verfügbar. Aufgrund der durchdachten Konstruktionsweise und der Größenflexibilität können die Geräte selbst bei anspruchsvollen Projekten mit wenig Aufwand passend ausgelegt und montiert werden. Eine doppelte Filterstufe und ein Taschenfiltermodul gewährleisten die Einhaltung höchster Hygieneanforderungen. Ein effizienter Gegenstrom-Plattenwärmetauscher überträgt dabei die Wärmeenergie der Abluft an die frische und gefilterte Außenluft.

Höchste Flexibilität bei extremen Luftvolumina

Die KG Flex Serie bietet leistungsstarke Raumlufttechnik nach Maß für alle Bauprojekte. Sie zeichnet sich durch beste Gehäusekennwerte nach DIN EN 1886 aus, womit das Gehäuse zuverlässig höchste statische und thermische Anforderungen erfüllt. Variable Querschnitte und verschiedene Modulgrößen sorgen für maximale Flexibilität hinsichtlich Baugrößen und -formen. Das dazugehörige moderne Regelungssystem wird für jedes Projekt individuell angepasst und kann wahlweise in das Gerät integriert oder in einem externen Schaltschrank untergebracht werden. Eine Anbindung an die bestehende Gebäudeleittechnik ist dadurch unkompliziert möglich. Viele verschiedene Filtervarianten stehen zur Auswahl, die zusammen jeden Anwendungsfall abdecken. Die Flip&Clean-Vorrichtung vereinfacht Wartung und Reinigung der Schalldämpferkulissen.

Hocheffiziente und nachhaltige Wärmerückgewinnung

Gerade in Bereichen mit hohen Anforderungen an die Raumluftqualität ist eine effiziente Wärmerückgewinnung erforderlich. Für den modularen Bereich der WOLF RLT-Geräte wurde eigens das Hochleistungs-Kreislauf-verbundsystem (HKVS) entwickelt. Durch die 100-prozentige Trennung der Zu- und Abluftströme schließt das System den Umluftanteil komplett aus, wodurch die Übertragung von Schadstoffen, Feuchtigkeit, Gerüchen oder Viren unmöglich wird. Wärme oder Kälte kann zusätzlich hydraulisch in den Kreislaufverbund eingekoppelt werden. Die intelligente Regelung zeigt dem Nutzer die wichtigsten Betriebsdaten an.

Mehr Informationen zu den WOLF Lösungen unter
www.wolf.eu/klima-profi

Wohnraumlüftungen für Privatkunden

Richtiges Lüften trägt auch im privaten Haushalt zum Erhalt der Bausubstanz sowie zur Gesundheit der Bewohner bei. Ein modernes Wohnraumlüftungsgerät wie die CWL-2 von WOLF führt automatisch feuchte und schadstoffhaltige Luft ab. Dabei verhindert ein spezieller Filter im Zuluft-Kanal, dass Pollen, Feinstaub oder sonstige Luftverschmutzungen in das Gebäude gelangen. Das Gerät arbeitet auch bei hohen Drehzahlen geräuscharm. Dank der effizienten Wärmerückgewinnung spart die Anlage bis zu 30 Prozent Heizkosten. Optional kann ein Enthalpie-Wärmetauscher gewählt werden, welcher der Feuchterückgewinnung dient und besonders im Winter vor zu trockener Raumluft schützt. Im Rahmen der BEG-Förderung Einzelmaßnahmen in der Sanierung gibt es für die Wohnraumlüftung bis zu 20 Prozent Förderung vom Staat. Mit dem iSFP (individueller Sanierungsfahrplan) sind es sogar 25 Prozent.

Mehr Information zur Wohnraumlüftung CWL-2:
www.wolf.eu/cwl-2