DE

TGB-2-20/30: Universelle Heizungslösung mit flexiblen Abgasanschlüssen

Im Kompakt-Format kesselt er hocheffizient auch außerhalb des Heizraums – ohne, dass man ihn hört.

Ob als sparsamer Einzel-Wärmeerzeuger oder als förderfähige Hybridlösung: Der neue Gas-Brennwertkessel TGB-2 von WOLF ist mit seinen zwei Leistungsgrößen (20 und 30 kW) die universelle Lösung für die Heizungsmodernisierung sowie für Neubauprojekte. Besonders praktisch ist bei diesem Gerät, dass es gleich zwei Abgas-Anschlussmöglichkeiten gibt. Im kompakten Kühlschrankformat lässt sich das Gerät platzsparend an einer Wand aufstellen. Der alte Abgaszugang wird weiter genutzt, denn dieser kann beim TGB-2 flexibel ohne Zubehör von oben nach hinten gewechselt werden – komplett angepasst an die Situation im Heizungskeller. Es sind auch keine Mindestseitenabstände notwendig. Die gezielte Nutzung des Brennwerteffektes wird durch die extrem niedrigen Abgastemperaturen in allen Betriebsmodi deutlich.

Zudem arbeitet der Wärmeerzeuger nahezu geräuschlos, selbst wenn er am oberen Leistungsbereich (je nach Modell) kesselt. Mit weniger als 42 dB(A) ist der neue TGB-2 von WOLF das leiseste bodenstehende Gerät auf dem Markt. Darüber hinaus wurde das Gas-Brennwertgerät erfolgreich als „H2-ready“ eingestuft. Das heißt, gemäß dem Zertifizierungsprogramm ZP 3100 des DVGW ist beim Brennstoff eine Beimischung von bis zu 20 Vol. % Wasserstoff möglich.

Effizienz sowie Modulation auf Top-Niveau und erweiterbar bis zur Haustechnikzentrale

Die Verbindung von neuester Gerätetechnik und langzeiterprobten WOLF Komponenten ermöglicht eine unkomplizierte Systemeinbindung des TGB-2. Der großzügig dimensionierte Wärmetauscher verfügt über einen Heizwasserinhalt von 7,5 Litern, eine hydraulische Weiche wird hier nicht benötigt. Die Geräteanschlüsse sind ebenfalls für den Austausch alter Anlagen optimiert. Darüber hinaus gewährleistet der pneumatische Verbundregler mit einem optimalen Gas/Luft-Verhältnis einen zuverlässigen Betrieb.

Für einen minimalen Taktbetrieb kann bis auf 17 % der Nennleistung herunter moduliert werden. Die WOLF Pumpenspreizungsregelung sorgt für einen zusätzlichen Effizienzschub. Daraus ergibt sich eine jahreszeitbedingte Raumheizungseffizienz von 94 %. Für die BEG-Förderung von Hybridlösungen ist eine Effizienz von 92 % vorgeschrieben. Werden die notwendigen Kriterien erfüllt, ist eine Förderung von bis zu 45 % für das Hybrid-Heizsystem möglich. Für noch höheren Brennwertnutzen lässt sich der TGB-2 auch mit dem ideal abgestimmten Schichtenspeicher TS-160 oder dem Rohrwendelspeicher TR-160 erweitern. Im Rahmen der WOLF Sonnenheizung sorgt die Kombination aus Gas-Brennwertkessel und Solarthermie für maximalen Warmwasser- und Heizungskomfort bei minimalem Energieverbrauch. Darüber hinaus ist der TGB-2 mit der WOLF Wohnraumlüftung CWL-T-300 Excellent auf kleinstem Raum kombinierbar. Alle Komponenten nehmen im Gesamten weniger als 1 m2 in Anspruch. Abgerundet wird der Gesamteindruck durch das ansprechende WOLF Design.

Einfach zu warten, leicht zugänglich und komfortabel steuerbar

Mit seinen durchdachten Produktmerkmalen ist das Gas-Brennwertgerät TGB-2 voll auf Wartungsfreundlichkeit und leichte Bedienbarkeit ausgelegt. Neben dem beliebten Flip&Clean-System mit komfortabler Ablageposition des Brennkammerdeckels zeigt sich dies beispielsweise auch an praktischen Bajonettverschlüssen, der vollen Zugänglichkeit von vorne sowie einer angenehmen Höhe für Anschluss und Prüfung des Gerätes. Dank des Regelungssystems WRS-2 mit dem Bedienmodul BM-2 lässt sich das Heizsystem sowohl mit aktuellen als auch zukünftigen WOLF Produkten kombinieren. Auch Ferndiagnose und Optimierung sind mittels Smartset Portal und Smartset App mit dem integrierbaren WOLF Link home kein Problem.

Mehr Informationen und Video zum TGB-2:
www.wolf.eu/tgb-2

Download Pressemitteilung (docx)

Download Bilder (zip)