Unsere Webseite unterstützt keinen Internet Explorer

Da der Internet Explorer gravierende Sicherheitslücken besitzt und moderne Webseiten nur sehr eingeschränkt anzeigt; unterstützen wir diesen nicht. Es kann sein; dass unsere Webseite im Internet Explorer nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.


Bitte laden Sie sich einen modernen Internet Browser wie google Chrome; Microsoft Edge; Mozilla Firefox; Opera oder Apple Safari herunter. 

Edeka Südbayern

Hohe Qualität auch beim Lebensmittel "Luft"

Qualität, Frische, Gesundheit und Hygiene ihrer Lebensmittel stehen bei allen Supermarktketten im Fokus – so auch bei EDEKA. Die Verwaltung von EDEKA Südbayern sitzt in Gaimersheim und koordiniert die Belieferung ihrer Filialen im Süden Bayerns. Auch Luft ist ein Lebensmittel, das wir in höchster Qualität für ein gesundes Leben brauchen. Daher entschied sich EDKEA Südbayern für die Installation einer neuen Lüftungsanlage in Gaimersheim. Damit soll für die Belegschaft langfristig ein gesundes Raumklima sichergestellt werden.
 

Luft als wichtiger Faktor für gutes Arbeiten

Mit der wetterfesten RLT-Anlage KG Top 190 W mit Wärmerückgewinnung, einem dafür konfigurierten Schaltschrank und den entsprechenden Außeneinheiten bekam das Verwaltungsgebäude eine abgestimmte Komplettlösung des Raumluftexperten WOLF. Das modulare Lüftungsgerät wurde mit nur einem Hub auf das Gebäudedach gehoben und in wenigen Arbeitsschritten auf einem Statikgrundrahmen montiert.

Durch die Pandemiezeit hat sich der Stellenwert von sauberer, staub- und virenarmer Raumluft nochmals erhöht. Ohne regelmäßige Frischluftzufuhr steigt auch schnell der CO2-Anteil, was rapide zu nachlassender Konzentration und Ermüdung bei Menschen führt. Diese Thematik beschäftigte die Verantwortlichen von EDEKA Südbayern nicht erst im von Corona geprägten Jahr 2020. Die Belegschaft sollte in den Büroräumen dauerhaft eine angenehme und gesunde Arbeitsatmosphäre vorfinden. Ein wichtiger Schlüssel dafür: bestes Raumklima durch eine kontrollierte Frischluftzu- und Brauchluftabfuhr. In den meisten Gebäuden lässt sich das mit professionellen Lüftungsgeräten deutlich zuverlässiger, energieeffizienter und damit nachhaltiger bewerkstelligen als mit häufigem Stoßlüften durch geöffnete Fenster.

Alle Informationen zur Referenz

  • Kurzinfos

    • Projektjahr: 2020

       

    • Projekt: EDEKA Südbayern Gaimersheim

       

    • Besonderheit: Die WOLF RLT-Anlage erfüllt die Anforderungen für eine hohe Luftqualität der Kategorie I nach DIN EN 16798-1. Zudem gewährleistet eine zweistufige Außenluftfilterung ein gesundes Raumklima

  • Anlage im Überblick

    • Gerät: 

      Wetterfestes KG Top 190 W mit Wärmerückgewinnung und Schaltschrank

       

    • Zuluft: 10.000 m³/h

       

    • Abluft: 10.000 m³/h

Maßgeschneidertes Lüftungssystem

Im Gesamtpaket aus modernstem RLT-Gerätekonzept, zuverlässigem Lieferservice und einfacher Aufstellung überzeugte das Komplettsystem WOLF KG Top 190 W. „Das modular aufgebaute Zu- und Abluftgerät wurde genau auf die Bedürfnisse des EDEKA-Gebäudes angepasst und in einem Stück geliefert und aufgestellt. Das ist für unsere Kunden ein enormer Vorteil. So konnte die ausführende Firma Wagenpfeil GmbH viel Montagezeit und Krankosten einsparen“, erklärt Markus Stockmeier, WOLF Verkaufsberater Klimatechnik im Bereich Airhandling Süd, und verdeutlicht weiter: „Auf dem Gebäudedach montiert, nimmt das KG Top keinen Platz im Gebäudeinneren weg und stellt jederzeit eine hohe Luftqualität sowie ein hygienisches Raumklima sicher.“ Zudem spart EDEKA Südbayern dank moderner EC-Ventilatoren mit stufenloser Regelung der Luftmengen sowie einer Wärmerückgewinnung mittels hocheffizienter Kreuzstromwärmetauscher viel Energie und somit Betriebskosten.

Hygienische Raumluft und optimaler Komfort vereint

Die neue RLT-Anlage erfüllt die Anforderungen für eine hohe Luftqualität der Kategorie I nach DIN EN 16798-1. Zudem gewährleistet eine zweistufige Außenluftfilterung ein gesundes Raumklima: Die erste Filterung erfolgt beim Einsaugen der Außenluft ins Gerät. Diese wird durch einen integrierten Schalldämpfer geleitet, der einen besonders geräuscharmen Betrieb gewährleistet. Nahezu alle Unreinheiten aus der Luft werden vor dem Lufteintritt ins Gebäude mithilfe einer zweiten Filterstufe entfernt. Dieses Verfahren verhindert, dass Pollen, Feinstaub und sonstige Luftverschmutzungen von außen in die Büroräume gelangen. Das spielt auch besonders für Allergiker eine wichtige Rolle. Fenster müssen deutlich weniger geöffnet werden – was sich im Büroalltag besonders bei niedrigen Außentemperaturen oder lauten Außengeräuschen positiv bemerkbar macht. Auch unangenehmer Luftzug in den Büros gehört damit der Vergangenheit an.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Projekts und dem Betrieb der neuen RLT-Anlage von WOLF. Damit können Lüftungswärmeverluste minimiert und eine sehr hohe Raumluftqualität für alle EDEKA-Mitarbeitenden in der Verwaltung sichergestellt werden“, resümiert Manfred Sandl, Fachbereich Gebäude- und Kältetechnik bei EDEKA Südbayern.