DE

WOLF HEIZUNGSKOMPASS 2020
WEGWEISER FÜR DIE HEIZUNGSFÖRDERUNG

die Bundesregierung hat Ende Dezember ein wegweisendes Klimapaket beschlossen, aus welchem sich unter anderem neue Förderungsmöglichkeiten für Heizsysteme ableiten. So lohnt sich seit dem 1. Januar nicht nur die Sanierung der Heizungsanlage, sondern auch alle notwendigen Umfeldmaßnahmen werden mit dem gleichen Fördersatz von bis zu 45 % gefördert.
01

Förderung neuer Heizanlagen von bis zu 45% (Bruttopreis, inkl. Installation).

02

Gleicher Fördersatz von bis zu 45% auf alle notwendigen Umfeldmaßnahmen, wie z.B. bauliche Maßnahmen am Dach, an Wänden, Verlegung einer Fußbodenheizung, neue Heizkörper etc.

Fördermöglichkeiten

Durch diese Maßnahmen wird die Umwelt effektiv geschont, Heizkosten gesenkt und zudem noch der Immobilienwert gesteigert. Heizkessel älter als 30 Jahre, welche nach EnEV §10 ausgetauscht werden müssen, sind von der Förderung ausgeschlossen.

WOLF bietet als Unternehmen mit Fokus auf energieeffiziente Systeme die notwendige Technologie für die geplante Sanierung. Der WOLF Heizungskompass zeigt Ihnen, wie Sie die Fördermöglichkeiten des BAFA Marktanreizprogramms (MAP) für sich optimal nutzen. Wir beraten Sie gern.

Was Sie zu den neuen Fördermaßnahmen wissen sollten

Zuschuss bestehender Förderungen - Förderung bis zu 45% möglich

Zuschussförderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aus dem Marktanreizprogramm:

  • Förderungen bis zu 45 %
  • Max. 50.000 € förderfähige Kosten je Wohneinheit
  • Auszahlung nach Abrechnung
  • Antragstellung vor der Maßnahme erforderlich
  • 10 % Austauschbonus für Öl-Bestandsanlagen
Steuerliche Förderungen

nach § 35c Einkommensteuergesetz (nicht kombinierbar):

  • Steuerabzug bis zu 20 % über 3 Jahre
  • Max. 40.000 € Förderbetrag
  • Nur selbstbewohntes Eigentum
  • Nachträglicher Abzug von der Steuer
Was bedeutet „Renewable Ready?“ Und gibt es eine Förderung der Sanierung auf Raten?

Renewable Ready ermöglicht es Ihnen, die Sanierung auf 2 Jahre zu strecken und dennoch eine attraktive Förderung zu erhalten. Dies ist jedoch nicht beim Austausch eines Ölkessels möglich.

Voraussetzung:

  • Das Anlagenkonzept bereitet die regenerative Nutzung bereits vollständig vor.
  • 25 % Heizlastanteil des regenerativen Wärmeerzeugers bzw. mindestens 9 m2 Solarthermie zur Heizungsunterstützung 
  • 2-Jahres-Frist zur Nachrüstung des regenerativen Wärmeerzeugers wird nicht überschritten.
Wird die Optimierung einer bestehenden Öl- oder Gas-Heizung auch gefördert?
  • Ja! Heizungsoptimierung und Umfeldmaßnahmen (Installation, Deinstallation, Verrohrung, Hydraulischer Abgleich, Heizkörper, Speicher) ebenfalls förderfähig
  • Erweiterung der Heizungsanlage zu einem umweltfreundlichen Hybridsystem mit Wärmepumpe oder Solarthermie werden auch mit bis zu 35 % gefördert

Der WOLF
Modernisierungskompass

Wird ein Altgerät getauscht oder ergänzt, ergeben sich eine Reihe verschiedener Fördermöglichkeiten. Der WOLF Heizungskompass zeigt Ihnen diese auf einen Blick.

1. Tausch einer Öl-Heizung im Bestandsgebäude

Förderübersicht Öl im Bestand

Angegeben sind die Förderanteile der BAFA (Marktanreizprogramm) inklusive Austauschbonus für eine alte Öl-Heizung durch ein neues effizientes WOLF System.

2. Tausch einer Gas-Heizung im Bestandsgebäude

Förderübersicht Gas im Bestand

Angegeben sind die Förderanteile der BAFA (Marktanreizprogramm) für den Tausch einer alten Gas-Heizung durch ein neues effizientes WOLF System..

Sanierungsoptionen
im Überblick

Wärmepumpe
  • Innovativ & zukunftssicher
  • Ökologischste Lösung
  • Ideal in Verbindung mit eigener Photovoltaik-Anlage
  • Schafft Unabhängigkeit durch die Energieträger Luft und Strom
Hybrid
  • Effektive Senkung des CO2 Ausstoßes
  • Senkung der Heizkosten
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Besonders geeignet für teilsanierte Lösungen
Hybridheizung
  • Zukunftssicher durch Nutzung regenerativer Energie
  • Deutliche CO2 Einsparung
  • Geringere Heizkosten
  • Hohe Betriebssicherheit durch zwei Wärmeerzeuger
  • Optimal für teilsanierte Gebäude
Hybrid "Renewable ready"
  • Zukunftssicher durch Nutzung regenerativer Energie
  • Deutliche CO2 Einsparung
  • Geringere Heizkosten
  • "Investsplit" über 2 Jahre 
  • Hohe Betriebssicherheit durch zwei Wärmeerzeuger
  • Optimal für teilsanierte Gebäude
Öl- / Gas-
  • Einsparung Heizkosten und CO2 im Vergleich zum Altgerät
  • Keine oder nur geringe bauliche Maßnahmen
  • Einfache Installation
  • Geringe Anschaffungskosten

Persönliche Fachberatung
anfordern

Ich möchte mehr Informationen zur Heizungsförderung und von WOLF unverbindlich beraten werden.
Vorname *
Nachname *
Straße *
Hausnummer *
PLZ *
Ort *
Telefon *
E-Mail Adresse *

Ich interessiere mich für die Förderung von (Mehrfachnennung möglich) *


* Bitte beachten Sie die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.