Ölheizung modernisieren

So können Sie ihre Ölheizung modernisieren

Eine alte Ölheizung verbraucht wesentlich mehr Öl als ein moderner Heizkessel mit Brennwerttechnik. Das verursacht höhere Heizkosten und ist schlecht für die Umwelt. Daher lohnt es sich, über den Austausch oder die Modernisierung der Ölheizung nachzudenken.

Warum Sie jetzt die Heizung modernisieren sollten

Wenn Sie Ihre Ölheizung modernisieren, sparen Sie nicht nur Heizkosten und schützen die Umwelt, Sie machen sich auch unabhängiger vom schwankenden Ölpreis. Hinzu kommen attraktive Förderungen.

Heizungsmodernisierung: diese Möglichkeiten haben Sie

Möchten Sie Ihre bestehende Ölheizung modernisieren, haben Sie drei Optionen:

Sie tauschen Ihre alte Heizung gegen eine moderne Ölheizung mit Brennwerttechnik aus.
Sie tauschen Ihre alte Heizung gegen ein anderes Heizsystem, zum Beispiel eine Gasheizung mit Brennwerttechnik, aus.
Sie kombinieren verschiedene Heiztechnologien zu einer Hybridheizung.
  • 1. Moderne Ölheizung mit Brennwerttechnik

    Eine Öl- oder Gasheizung mit Brennwerttechnik nutzt den Brennstoff wesentlich besser aus als alte Heizungen. Beide Heizsysteme erzeugen durch die Verbrennung eines fossilen Brennstoffs Wärme. Dabei entsteht ein sehr heißes Abgas, das bei alten Anlagen durch den Kamin abgeführt wird.

     

    Bei Geräten mit Brennwerttechnik werden diese Abgase vor der Ableitung abgekühlt und die darin enthaltene Wärmeenergie zusätzlich genutzt. Sie benötigen also wesentlich weniger Brennstoff, um die gleiche Raumwärme zu produzieren.

     

    Damit sinkt auch der CO2-Ausstoß. Da diese Art der Heizung umweltfreundlicher ist als eine alte Anlage, gibt es für ihren Einbau eine staatliche Förderung. Solange Ihre alte Ölheizung noch nicht austauschpflichtig ist, können Sie diese in Anspruch nehmen.

  • 2. Alternative Heizungen wie eine Gasheizung mit Brennwerttechnik

    Für die Brennwerttechnik bei einer Gasheizung gilt dasselbe wie bei der Ölheizung: Sie macht das Heizsystem effizienter und nachhaltiger. Allerdings ist Gas ein umweltfreundlicherer Brennstoff als Öl.

     

    Um eine Gasheizung nutzen zu können, benötigen Sie entweder einen Anschluss an das öffentliche Gasnetz oder einen Flüssiggastank. Auch der Umstieg auf eine Gasheizung mit Brennwerttechnik wird staatlich gefördert, solange Sie noch nicht zum Austausch Ihrer alten Ölheizung verpflichtet sind.

  • 3. Hybridheizung mit Wärmepumpe

    Eine Hybridheizung ist eine Kombination von zwei oder mehreren unterschiedlichen Heizungssystemen.

     

    Eine Möglichkeit ist die Kombination einer Ölheizung mit einer Wärmepumpe. Diese bietet sich vor allem in Bestandsgebäuden an. Ältere Häuser sind in der Regel nicht so gut isoliert, sodass eine Wärmepumpe als alleinige Heizung im Winter nicht ausreicht.

    Es gibt verschiedene Arten von Wärmepumpen, aber das Funktionsprinzip ist bei allen gleich. Die Wärmepumpe entzieht der Umgebung, also der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser, Wärme. Diese „pumpt“ sie zum Heizen auf ein höheres Temperaturniveau.

     

    Bei einer Hybridheizung übernimmt die Wärmepumpe die Hauptheizlast und meist auch die Warmwasserbereitung. Die Gas- oder Ölheizung springt dann an, wenn zusätzliche Wärme benötigt wird.

     

    Da die Wärmepumpe elektrischen Strom benötigt, können Sie die Hybridheizung besonders umweltfreundlich gestalten, wenn Sie diesen Strom über eine Photovoltaikanlage selber produzieren. Für den Einbau einer Wärmepumpe gibt es eine attraktive Förderung. 

  • 4. Hybridheizung mit Solarthermie

    Sie können Ihre Öl- oder Gasheizung auch mit einer Solarthermieanlage kombinieren. Dazu werden Sonnenkollektoren auf dem Dach des Hauses installiert. Diese Kollektoren produzieren aber keinen Strom, sondern Wärme.

     

    In ihnen befindet sich eine Flüssigkeit, die durch die Sonnenstrahlung erhitzt wird. Diese heiße Flüssigkeit gibt ihre Wärme an die Heizung ab. Im Winter produziert die Solarthermie wenig Wärme. Daher ist sie meist Teil einer Hybridheizung.

Das könnte Sie auch interessieren

Heizen im Altbau

Heizung im Altbau

Handwerker an Heizung

Heizungssanierung

älteres Pärchen daheim

Gasheizung austauschen