WOLF Wohnraumlüftung

Zentrale Lüftungsanlage

Wenig Energiekosten, viel frische Luft

Ohne Lüften geht es nicht. Doch jedes Lüften kostet auch eine Menge Heizenergie. Abhilfe schafft eine zentrale Lüftungsanlage. Erfahren Sie hier mehr zu den Vorteilen der zentralen Lüftung und was beim Kauf wichtig ist.

01. Was ist eine zentrale Wohnungslüftung?

Mit einem zentralen Lüftungssystem ist jederzeit der optimale Luftaustausch in Ihrem Haus gewährleistet. Denn Ventilatoren schaffen frische Luft in alle Räume hinein und führen verbrauchte, feuchte Luft nach außen ab. Das geschieht bestens geregelt und dafür benötigen Sie nur ein einziges zentrales Gerät für das ganze Haus.

 

Die zentrale Lüftungsanlage ist ein wesentlicher Bestandteil eines energieeffizienten Neubaus und kann auch bei einer umfassenden Sanierung eines Altbaus eine sinnvolle Investition sein.

02. Die Vorteile der zentralen Lüftung

Eine moderne zentrale Wohnraumlüftung sorgt für Frischluft in allen Räumen, ohne Wärme zu vergeuden. Außerdem profitieren Sie bei so einer Anlage von diesen weiteren Vorteilen.

Kosten sparen

Schont den Geldbeutel

Heizkosten einsparen

Eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nutzt die Wärme der Abluft, um damit die Zuluft zu erwärmen. Das reduziert die Lüftungsverluste um rund 98% und spart entsprechend jede Menge Heizkosten ein. Mehr lesen

Geringe Betriebskosten

Eine moderne Lüftungsanlage benötigt nur sehr wenig Strom für die Ventilatoren. Die Heizkosteneinsparungen übertreffen die Stromkosten jedoch bei weitem. Bei den regelmäßigen Kosten kommt auch der Austausch der Filter hinzu. Eine Reinigung der Lüftungskanäle muss in der Regel nur alle 15 Jahre erfolgen.  Mehr lesen

Schlechte Luft

Gesund wohnen

Schutz vor Schimmel

Das zentrale Lüftungssystem sorgt jederzeit für die optimale Frischluftmenge und schafft überschüssige Feuchtigkeit nach draußen. Sorge vor Schimmel in Ihren Räumen müssen Sie mit der zentralen Lüftungsanlage nicht mehr haben. Mehr lesen

Allergikerschutz

Nicht nur Schimmel kann Ihre Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Auch Staub und andere Partikel in der Luft können problematisch sein. Hinzu kommt, dass Pollen für Menschen mit Allergien belastend sind. All diese Stoffe halten die Luftfilter im zentralen Lüftungsgerät draußen. Nur saubere Luft kommt in das Gebäude hinein. Mehr lesen

Schutz vor Lärm

Gerade in dicht besiedelten, urbanen Wohngegenden profitieren Sie von einer zentralen Wohnraumlüftung. Schließlich müssen Sie die Fenster nicht öffnen, sodass Sie auch der Außenlärm nicht mehr stört.

Glückliche Familie auf der Couch

Praktische Nutzung

Lüften mit Komfort

Die zentrale Lüftung übernimmt den Luftaustausch in Ihrem Haus komplett automatisiert für Sie. Sie müssen sich nicht darum kümmern und haben für andere Dinge mehr Zeit. Sogar nachts können Sie sich auf das Gerät verlassen - dann wenn die Luftqualität normalerweise am meisten leidet und Sie gesunde Luft am dringendsten benötigen für einen erholsamen Schlaf.  Mehr lesen

Milde Kühlung im Sommer

Im Sommer kann ein zentrales Lüftungsgerät die kühlen Nächte nutzen, um die tagsüber angestiegene Raumtemperatur wieder zu senken. Bei höherem Kühlbedarf bietet sich die Kombination der Lüftungsanlage mit einer Wärmepumpe inklusive Kühlfunktion an. Mehr lesen

Lüftungsgeräte von WOLF

WOLF Wohnraumlüftung CWL-2

Wohnraumlüftung CWL-2

Die CWL-2 ist die effizienteste und leiseste der zentralen WOLF Wohnraumlüftungen sowie die kompakteste ihrer Art auf dem Markt. 

Wohnraumlüftung CWL-T-Excellent

Wohnraumlüftung CWL-T-Excellent

Die zentrale Lüftungsanlage CWL-T-300 Excellent von WOLF ist besonders schlank. Sie kann entweder allein zum Einsatz kommen – oder harmoniert in der Haustechnikzentrale optimal mit Ihrer Heizung.

WOLF Wohnraumlüftung CWL-F-Excellent

Wohnraumlüftung CWL-F-Excellent

Die Wohnraumlüftung CWL-F Excellent von WOLF eignet sich mit ihrem flachen Design ideal für anspruchsvolle Einbausituationen mit schwierigen Platzverhältnissen.

Frau am Fenster

Kostenloses E-Book - kontrollierte Wohnraumlüftung

  • Was macht gute Raumluft aus und warum ist sie so wichtig?
     
  • Warum reicht die konventionelle Lüftung über die Fenster oft nicht aus?
     
  • Was nützen Lüftungsanlagen in Privathaushalten wirklich?
     
  • Welche Arten der kontrollierten Wohnraumlüftung gibt es?
     
  • Welches System eignet sich für welche Situation?

03. Die Nachteile der zentralen Lüftung

Bedenken Sie folgende Punkte, bevor Sie sich für diese Anlage entscheiden.

Eine zentrale Wohnraumlüftung kostet in der Anschaffung einiges an Geld. Doch das sparen Sie bei den Heizkosten schnell wieder ein.

 

Der einzige relevante Nachteil der zentralen Lüftung ist der Installationsaufwand. Beim Neubau spielt auch das keine Rolle, denn bei guter Planung lässt sich das Verlegen der Luftkanäle problemlos meistern.
 

Anders sieht es aus, wenn Sie eine zentrale Lüftungsanlage im Altbau nachrüsten möchten. In diesem Fall sollten Sie abwägen, ob nicht die dezentrale Lüftung die bessere Variante für Sie ist.

Frau am Fenster

04. Checkliste für eine zentrale Wohnraumlüftung

Die Entscheidung für Ihre Lüftung ist gefallen – aber haben Sie bei Ihrer neuen Anlage auch an diese Punkte gedacht?

Eine zentrale Lüftungsanlage kann nur dann richtig funktionieren, wenn nicht gleichzeitig jede Menge Luft durch undichte Fenster und Türen entweicht. Beim Bau oder der Sanierung sollte daher auf die Luftdichtigkeit des Gebäudes geachtet werden.

Die Ventilatoren eines Lüftungsgerätes machen Geräusche. Daher ist es wichtig, dass  Sie ein leises Gerät auswählen.

Auch auf technische Komponenten wie Schalldämpfer und Schallentkopplung sollten Sie bei der Auswahl der Lüftungsanlage achten.

Bei der Installation einer zentralen Lüftung gilt es, Wechselwirkungen mit anderen Geräten zu bedenken. So sollte eine Dunstabzugshaube in der Küche nur im Umluftbetrieb laufen. Soll sie die Kochdämpfe nach außen führen, sind spezielle Vorrichtungen nötig.

Wichtig ist es, bei der Installation einer zentralen Lüftung Brandschutzvorgaben zu erfüllen.

Auch ein Netzschalter sollte vorhanden sein, der im Fall der Wartung oder Störung das Lüftungssystem sicher vom Stromnetz trennt.

Wenn Sie eine zentrale Lüftungsanlage nachrüsten, können Sie eine lukrative staatliche Förderung nutzen.

Auch im Neubau stehen in vielen Fällen Fördermittel für die zentrale Be- und Entlüftungsanlage bereit. Informieren lohnt sich.

Ihre Fragen rund um die zentrale Lüftungsanlage

  • Den Filter der Lüftungsanlage sollten Sie nach drei Monaten überprüfen und nach sechs Monaten auswechseln lassen. Die Filterwechselanzeige wird Sie zudem darauf hinweisen. Am besten beauftragen Sie einen Fachbetrieb mit der Wartung Ihrer Anlage.

  • Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch manuell lüften. Doch das ist überhaupt nicht nötig. In der kalten Jahreszeit verschwenden Sie zudem Heizenergie, wenn Sie öfter die Fenster öffnen.

  • Wenn der Kaminofen raumluftunabhängig ist, besteht kein Problem. Bei raumluftabhängigen Öfen müssen Sie Ihren Schornsteinfeger zurate ziehen.

Wohnungslüftung CWL-2 im Keller

Unsere Empfehlung: Die Wohnraumlüftung CWL-2

50 Jahre Erfahrung sind in die Entwicklung und das Design unseres Topsellers im Bereich Wohnraumlüftungen geflossen.