Unsere Webseite unterstützt keinen Internet Explorer

Da der Internet Explorer gravierende Sicherheitslücken besitzt und moderne Webseiten nur sehr eingeschränkt anzeigt; unterstützen wir diesen nicht. Es kann sein; dass unsere Webseite im Internet Explorer nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.


Bitte laden Sie sich einen modernen Internet Browser wie google Chrome; Microsoft Edge; Mozilla Firefox; Opera oder Apple Safari herunter. 

Wärmepumpe & Solarthermie

Das Traumpaar für einen effizienten Neubau

  • Rahmenbedingungen

    Das Paar mit zwei Kindern baut ein Haus mit 150 m² und ist auf der Suche nach der passenden Heizung.

    Mehr erfahren
  • Herausforderungen

    Max und Andrea möchten zu jeder Zeit umweltfreundlich und effizient heizen. Um die Systeme nutzen zu können, müssen ihr Haus und Grundstück einige Voraussetzungen erfüllen.

    Mehr erfahren

Max und Andrea erfüllen sich einen großen Wunsch

Max und Andrea planen einen Neubau und interessieren sich für eine Wärmepumpe und Solarthermie.

Sie haben gelesen, dass Wärmepumpe und Solarthermie eine attraktive Kombination ist. Wir nehmen Sie mit auf den Weg von Andrea und Max zu ihrer modernen Heizungslösung, um auch Sie bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Heiz- & Lüftungssysteme für den Neubau

Sie planen den Bau Ihres Eigenheims und nun stehen Sie vor der Frage, welches Heizsystem am besten zu Ihrem neuen Zuhause passt? WOLF bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, von der Wärmepumpe über das Solarsystem bis hin zum modernen Brennwertgerät.

Rahmenbedingungen des Projektes

Das Paar baut ein Haus für sich und die beiden Kinder. Nachdem sie ein Grundstück in perfekter Lage gefunden haben, planen sie ihren Neubau. Aktuell überlegen sie, welche Heizung passt. Sie haben gelesen, dass Wärmepumpe und Solarthermie eine attraktive Kombination ist. Wir nehmen Sie mit auf den Weg von Andrea und Max zu ihrer modernen Heizungslösung, um auch Sie bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Herausforderungen des Projektes

Max und Andrea möchten ein besonders zukunftssicheres System, das sie und ihre Kinder langfristig begleitet. Dafür soll es sehr modern und umweltfreundlich sein. Von fossilen Ressourcen und Brennstoffpreisen wollen sie sich nicht abhängig machen. Eine zentrale kontrollierte Wohnraumlüftung ist mittlerweile Stand der Technik im Neubau und sollte von Max und Andrea ebenfalls bei der Planung berücksichtigt werden.

 

Gründe für Solarthermie und Wärmepumpe

Wie rund 53% der Bauherren entscheiden sich Andrea und Max für die Wärmepumpe, die Energie aus der Umwelt gewinnt. Die zusätzlichen Solarkollektoren unterstützen die Wärmepumpe, sodass sie im Sommer meist gar nicht anspringen muss. 

01. Zukunftssicher planen

Solarthermieanlagen und Wärmepumpen sind modern, fortschrittlich und technologisch ausgereift, sodass sich die Familie keine Sorgen machen muss, im Kalten zu sitzen. Die zukunftssichere Haustechnik begleitet sie viele Jahrzehnte. Möchten Sie das Haus einmal verkaufen oder an Ihre Kinder vererben, haben Sie die besten Voraussetzungen geschaffen. Zudem sind die Systeme im Vergleich zu anderen Heizungen wartungsarm und extrem langlebig.

 

02. Umweltfreundlich heizen

Solarthermie und Wärmepumpe sind besonders umweltfreundliche Heizsysteme, da sie die unbegrenzt verfügbare Umweltenergie nutzen und kaum CO2 ausstoßen. So schonen Max und Andrea endliche Ressourcen.

 

Wenn sie Ökostrom für die Wärmepumpe nutzen, ist diese sogar fast klimaneutral. Das Hybridsystem verbessert die CO2-Bilanz des Haushalts noch einmal.

03. Kosten sparen

Max und Andrea können schon bei der Investition sparen, weil der Staat das Heizen mit erneuerbaren Energien fördert. Da die Systeme nicht auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, ist die Familie auch unabhängig von schwankenden Energiepreisen.

Sie profitiert von geringen und langfristig planbaren Heizkosten. Die Wärmepumpe benötigt zwar einen Teil elektrische Energie – moderne Systeme arbeiten aber sehr effizient, da sie mehr Energie liefern, als sie aufnehmen.

Mit einer größeren Dachfläche können Max und Andrea zur Warmwasserbereitung hauptsächlich die Sonnenenergie nutzen und dafür eine kleiner dimensionierte und damit günstigere Wärmepumpe wählen. Dann sind sie noch unabhängiger von der Strompreisentwicklung.

Im Sommer brauchen sie mit diesem System bis zu vier Monate lang keinen zusätzlichen Wärmeerzeuger für die Warmwasserbereitung.

Kosten sparen

04. Flexibel und praktisch

Max und Andrea sparen Platz, da sie keine Brennstoffe lagern müssen. Dass es bei ihrem neuen Grundstück keinen Gasanschluss gibt, ist für sie kein Problem. Zudem kann die Familie die Anzahl der Sonnenkollektoren individuell an ihr Gebäude und ihren Bedarf anpassen.

05. Effizient heizen

Beide Systeme sind für sich genommen schon sehr effizient. Koppeln Andrea und Max eine Sole/Wasser-Wärmepumpe (Erdwärmepumpe) mit Solarthermie, erzielen sie einen zusätzlichen Effizienzgewinn.

Denn größere Solaranlagen erzeugen im Sommer einen Überschuss an Wärme, die in den Erdkollektor oder die Erdsonden der Sole/Wasser-Wärmepumpe fließt und den ganzjährigen Coefficient of Performance (COP) verbessert. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Erdkollektoren oder Erdsonden kleiner auszulegen und damit Geld zu sparen.

Max und Andrea entscheiden sich jedoch für eine Luft/Wasser-Wärmepumpe. Diese Wärmepumpen-Art ist besonders beliebt bei Bauherren, denn sie ist einfach zu installieren und vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

Erdbohrungen oder Kollektoren unter der Erde sind nicht erforderlich. Damit eignen sie sich für jeden Bauplatz.

Pärchen schaut auf Smartphone

Sind Sie bereit dafür, Ihr Projekt ins Leben zu rufen?

 

WOLF ist Ihr Partner in jeder Phase Ihres Projektes. Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

Produktlösungen für Max & Andrea

Der Heizungsmarkt ist groß, Max und Andrea entscheiden sich für WOLF. Überzeugt haben sie neben der 5-Jahres-Garantie vor allem die intelligenten Systeme, die nicht nur mit technischer Qualität, sondern auch mit ihrem Design punkten.

WOLF Wärmepumpe CHA

Wärmepumpe CHA-Monoblock

Die Wärmepumpe CHA-Monoblock verspricht top Effizienzwerte und bis zu 30% weniger Betriebskosten.

Damit gehört sie zu den effizientesten Wärmepumpen in Deutschland.

WOLF Flachkollektoren F3-1 und CFK-1

Flachkollektoren

Flachkollektoren haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der F3-1 ist der beliebteste unter den WOLF-Produkten.

WOLF Kombispeicher

Speicher BSP-W

Auf die Kombination Wärmepumpe und Solarthermie ist der Multifunktionsspeicher BSP-W optimal abgestimmt.

Die Wärmeschichtung sorgt für eine optimale Temperaturregelung und maximiert den Solarertrag.

Checkliste, mit der Max und Andrea die Herausforderungen meistern

Bei der Planung stoßen Max und Andrea auf wichtige Hinweise, die ihnen bei der Umsetzung helfen:

Die Systeme sollten unabhängig voneinander bleiben, aber einen gemeinsamen Wärmespeicher haben. So kann die Solarthermie im Sommer allein für das warme Wasser sorgen, die Wärmepumpe schaltet sich nur bei Bedarf hinzu. Wichtig ist eine intelligente Software, die Schönwetterphasen erkennt und die Wärmepumpe ausschaltet.

Soll die Solaranlage nur Warmwasser liefern, reichen für den Vier-Personen-Haushalt zwei bis drei Sonnenkollektoren. Das entspricht einer Wärmeleistung von 3 bis 4 kW. Für eine Sonnenheizung, die auch bis zu 50% der Wärme beitragen soll, muss die Familie mit einer Sonnenkollektorfläche von 20 m² rechnen.

Am besten für die Solarthermie geeignet sind Dächer, die nach Süden ausgerichtet sind. Aber auch eine Ost- oder Westausrichtung kommen infrage. Die senkrechte Montage an der Fassade ist eine Alternative.

Für kleine Solaranlagen sind Neigungen von 20 bis 30 Grad optimal, damit sie im Sommer die hochstehende Sonne perfekt nutzen können. Größere Sonnenheizungen nutzen auf steileren Dächern mit einer Neigung bis zu 60 Grad die Sonne in den Wintermonaten besser.

Wärmepumpen und Solarthermie arbeiten mit einer Fußbodenheizung besonders effizient.

Eine zentrale kontrollierte Wohnraumlüftung mit Feuchterückgewinnung verhindert Schimmelbildung und sorgt rund um die Uhr für frische, gefilterte Luft.

Darum ist diese Lösung optimal für die kleine Familie

Die Verknüpfung von Wärmepumpe und Solarthermie ist eine umweltfreundliche Lösung und sorgt für langfristig planbare und niedrige Heizkosten. Max und Andrea wissen, dass sie sich auch in vielen Jahren keine Gedanken um ihre Energieversorgung machen müssen.

 

Da die beiden ihr Dach nach Süden hin ausrichten möchten und so keine Verschattungen haben, ist diese Hybridheizung mit erneuerbaren Energien die ideale Lösung für die Familie.

Klingt alles sehr kompliziert? Nicht bei uns!

Die richtige Lösung für Ihr Zuhause zu finden, kann kompliziert und zeitaufwendig sein. Wir helfen Ihnen, all das zu verstehen, was für Ihr Projekt wirklich relevant ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Beratung: Wärmepumpe

Produkt: Wärmepumpe CHA-Monoblock

Beratung: Solarthermie