Unsere Webseite unterstützt keinen Internet Explorer

Da der Internet Explorer gravierende Sicherheitslücken besitzt und moderne Webseiten nur sehr eingeschränkt anzeigt; unterstützen wir diesen nicht. Es kann sein; dass unsere Webseite im Internet Explorer nicht oder nur eingeschränkt funktioniert.


Bitte laden Sie sich einen modernen Internet Browser wie google Chrome; Microsoft Edge; Mozilla Firefox; Opera oder Apple Safari herunter. 

Notdienst für die Heizung

Wenn ausgerechnet im Winter bei Minustemperaturen die Heizungsanlage ausfällt, ist die Versuchung groß, sofort den Heizungsnotdienst zu rufen. Dieser kann schnelle Hilfe leisten, dennoch sollte dieser Schritt gut überlegt sein.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, was Sie beachten sollten und wie Sie einem Heizungsausfall vorbeugen können.

So beugen Sie einer Heizungsstörung vor

Der beste Heizungsnotdienst ist immer der, den Sie gar nicht rufen müssen. Kontaktieren Sie lieber vor dem Beginn der Heizungssaison einen Experten, der eine Wartung durchführt, Ihre Heizung prüft und gegebenenfalls notwendige Reparaturen in Ruhe ausführt.

 

Vielleicht denken Sie auch über einen Austausch Ihrer alten Heizungsanlage nach. Wenn Sie dabei erneuerbare Energien berücksichtigen, gibt es sogar eine beachtliche staatliche Förderung. Das ist gar nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht glauben.

Förderung

Weitere Details zu möglichen Förderungen verrät Ihnen unser Förderkompass.

Das können Sie selbst unternehmen, wenn die Heizung streikt

Wenn eine Heizungsstörung vorliegt, müssen Sie nicht gleich einen Notdienst für die Heizung rufen. Prüfen Sie erst, ob Sie das Problem selbst beheben können:
 

  • Sind manche Heizkörper warm, andere dagegen eiskalt? Dann ist wahrscheinlich Luft in den kalten Heizkörpern. Dieses Problem beseitigen Sie durch das Entlüften der kalten Heizkörper.
  • Sind die Heizungen zwar warm, in der Dusche gibt es aber nur kaltes Wasser? Das legt den Verdacht nahe, dass die Umwälzpumpe defekt ist. Auch der umgekehrte Fall weist auf eine defekte Umwälzpumpe hin.
  • Nehmen Sie sich die Bedienungsanleitung der Heizungsanlage zur Hand und prüfen Sie, ob diese richtig programmiert ist.
     

Trifft das alles nicht zu, muss tatsächlich ein Fachmann ran.

Bevor Sie den Heizungsnotdienst holen

Wenn Sie wegen einem Heizungsausfall einen Heizungsnotdienst in Anspruch nehmen müssen, sollten Sie vor der endgültigen Auftragserteilung einige Fragen klären:

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Handelt es sich dabei um einen Festpreis oder wird nach Stunden abgerechnet?

Wie hoch sind eventuelle Zuschläge für die Arbeit an Feiertagen, am Wochenende oder außerhalb der regulären Arbeitszeit

Übliche Zuschläge sind: 50% für Arbeiten am Samstag und 100% für Sonntagsarbeit. Feiertage gelten in der Regel abrechnungstechnisch als Sonntage.

Wird die Anfahrt gesondert berechnet?

Gibt es sonstige Posten, die nicht im genannten Preis enthalten sind?

Von wo kommt der Heizungsbauer?

Wenn möglich, holen Sie sich lieber zwei oder drei Angebote ein. Um hohe Anfahrtskosten zu vermeiden, kontaktieren Sie am besten einen Heizungsbauer in Ihrer Nähe.
 

Diesen finden Sie schnell und einfach mit der Installateursuche von WOLF. Dank der praktischen Filter können Sie sich hier alle Betriebe anzeigen lassen, die einen 24-Stunden-Notdienst für die Heizung anbieten.

Jetzt Installateur finden!

Finden Sie kompetente WOLF Heizungsbauer in Ihrer Nähe.

Können Mieter den Notdienst für die Heizung beauftragen?

Als Mieter müssen Sie bei einem Heizungsausfall erst einmal den Vermieter benachrichtigen. Meist beauftragt dieser dann einen Heizungsnotdienst. Es kann aber auch sein, dass er diese Aufgabe an Sie weiterreicht.

Sollten Sie den Vermieter beispielsweise an Feiertagen oder am Wochenende nicht erreichen können, dürfen Sie den Notdienst für die Heizung selbst bestellen. Auch wenn Sie den Vermieter zwar erreichen können, dieser aber nicht in einer angemessenen Zeit reagiert, können Sie aktiv werden.

Als Mieter müssen Sie die Reparatur der Heizung nicht bezahlen, das ist Sache des Vermieters. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Heizungsnotdienst nur die wirklich notwendigen Reparaturen ausführt.

Heizung Notdienst

Einiges zu beachten, bevor Sie den Heizungsnotdienst holen

Möchten beziehungsweise müssen Sie einen Notdienst für die Heizung bestellen, macht es rechtlich einen Unterschied, ob Sie Besitzer eines Eigenheims oder Mieter sind.

Als Mieter dürfen Sie den Heizungsnotdienst nicht sofort selbst rufen. Nur wenn Ihr Vermieter in zumutbarer Zeit nicht zu erreichen ist oder nicht tätig wird, können Sie einen Heizungsbauer beauftragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Durchschnittlicher Gasverbrauch

Heizölkosten senken

Heizungscheck